Rufen Sie uns an +39 0804859858

Schließen (x)

Verkaufsbedingungen

Identifizierung des Lieferanten

Die unter diese allgemeinen Bedingungen fallenden Waren werden von SHOELOSOPHY Firma Scatigna Francesco mit Sitz in Martina Franca (TA) in Corso Italia n. 28, eingetragen in der Handelskammer von Taranto n. TA - 167860 des Unternehmensregisters, Steuercode SCTFNC84A15C741M, MwSt.-Nr. 02756350738. unten als "Lieferant" angegeben.

Art. 1

Begriffsbestimmungen

1.1. Mit dem Ausdruck „on-line-Vertriebsvertrag“ meinen wir den zwischen ihnen und dem Kunden im Rahmen eines Fernabsatzsystems durch Telematik-Werkzeuge, organisiert vom Lieferanten, vereinbarten Verkaufsvertrag über die mobilen Güter des Lieferanten. 1.2. Der Begriff „Client“ bezeichnet den natürlichen Verbraucher, der den in diesem Vertrag genannten Kauf zu Zwecken macht, die nicht mit der möglicherweise durchgeführten gewerblichen oder beruflichen Tätigkeit zusammenhängen. 1.3. Das Wort „Lieferant“ bezieht sich auf das im Epigraphen angegebene Thema.

Art. 2

Gegenstand des Vertrages

2.1. Mit diesem Vertrag verkauft bzw. kauft der Lieferant Fernabsatz durch Telematik-Werkzeuge die auf der Website www.shoelosophy.it angezeigten und zum Verkauf angebotenen mobilen Waren.

Art. 3

Wie Sie den Vertrag eingehen

3.1. Der Vertrag zwischen dem Lieferanten und dem Kunden wird ausschließlich über das Internet-Netzwerk durch den Zugang des Kunden zu www.shoelosophy.it abgeschlossen, wenn der Kunde nach den angegebenen Verfahren den Vorschlag für den Kauf der in Nummer 2.1 des vorherigen Artikels genannten Waren formalisiert.

Art. 4

Schlussfolgerung und Wirksamkeit des Vertrags

4. Die Kaufvereinbarung endet mit der exakten Erstellung des Antragsformulars und der durch die Online-Adhäsion manifestierten Zustimmung zum Kauf, immer nach der Darstellung einer Webseite der Zusammenfassung der Bestellung, bedruckbar, in der die Details der Bestellung und Bestellung, der Preis der gekauften Ware, die Versandkosten und etwaige zusätzliche Kosten, die Methoden und die Zahlungsbedingungen, die Adresse oder Lieferung der Ware angegeben werden.

4.2. Wenn der Lieferant die Bestellung vom Kunden erhält, sendet er eine Bestätigungs-E-Mail oder die Anzeige einer Bestätigungs-Webseite und einer Zusammenfassung der Bestellung, bedruckbar, in der auch die im vorherigen Punkt genannten Daten gemeldet werden.

4.3. Der Vertrag gilt nicht als perfektioniert und wirksam zwischen den Parteien, wenn dies nicht der Fall ist.

Art. 5

Zahlungs- und Erstattungsverfahren

5.1. Jede Zahlung durch den Kunden kann nur durch eine der in der jeweiligen Webseite vom Lieferanten angegebenen Methoden erfolgen.

5.2. Jede Rückerstattung an den Kunden wird durch eine der vom Lieferanten vorgeschlagenen und vom Kunden gewählten Methoden rechtzeitig und im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts, wie durch Artikel 11 dieses Vertrags geregelt, bis maximal innerhalb von 30 Tagen ab dem Tag, an dem der Lieferant über den Widerruf selbst informiert ist, gutgeschrieben.

5.3. Alle Zahlungshinweise finden auf einer bestimmten Linie des durch Verschlüsselungssystem geschützten Lieferanten statt. Der Lieferant garantiert die Speicherung dieser Informationen mit einer zusätzlichen Sicherheitsverschlüsselung und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der geltenden Datenschutzrichtlinie.

Art. 6

Lieferzeit und Modus

6.1. Der Lieferant liefert die ausgewählten und bestellten Produkte in der vom Kunden gewählten oder auf der Website angegebenen Weise zum Zeitpunkt des Angebots des Gutes, wie in der in Nummer 4.2 genannten E-Mail bestätigt.

6. Die Lieferzeiten können vom selben Tag der Bestellung bis maximal 2 Werktage ab der Auftragsbestätigung variieren. Falls der Lieferant die Sendung innerhalb dieser Frist nicht ausführen kann, wird er umgehend per E-Mail an den Kunden übermittelt.

6.3. Die Modi, Zeit und Versandkosten werden deutlich angegeben und deutlich unter www.shoelosophy.it hervorgehoben.

Art. 7

Preise

7. Alle Verkaufspreise der angezeigten und angezeigten Produkte auf der Website www.shoelosophy. Sie werden in Euro ausgedrückt und der Öffentlichkeit gemäß Art. 1336 c.c. angeboten.

7.2. Die im vorhergehenden Punkt genannten Verkaufspreise umfassen die Mehrwertsteuer und jede andere Steuer. Versandkosten und zusätzliche Gebühren (z.B. Zollabfertigung), soweit vorhanden, jedoch nicht im Kaufpreis enthalten, müssen im Kaufverfahren angegeben und berechnet werden, bevor die Bestellung vom Käufer weitergeleitet wird und auch in der Bestellübersicht enthalten ist.

7.3. Der Lieferant behält sich das Recht vor, den Preis der auf seiner Website verkauften Waren, d.h. die Versandkosten, ohne Ankündigung zu ändern; Änderungen gelten jedoch nicht für bereits abgeschlossene Bestellungen.

Art. 8

Produktverfügbarkeit

8.1. Der Lieferant sorgt mit Hilfe des Telematiksystems, das die Verarbeitung und Entfernung von Aufträgen unverzüglich verwendet. Zu diesem Zweck ist die Anzahl der verfügbaren Produkte und nicht verfügbare sowie Versandzeiten in ihrem elektronischen Katalog angegeben.

8.2. Übersteigt eine Bestellung den im Lager vorhandenen Betrag, so teilt der Lieferant dem Kunden per E-Mail mit, wenn die Ware nicht mehr buchbar ist oder was die Wartezeiten sind, um das gewählte Gut zu erhalten, ob er die Bestellung bestätigen will oder nicht.

8.3. Das Computersystem des Lieferanten bestätigt die Registrierung der Bestellung so schnell wie möglich, indem dem Nutzer unter Punkt 4.2 eine E-Mail-Bestätigung übermittelt wird.

Art. 9

Haftungsbeschränkungen

9.1. Der Lieferant übernimmt keine Haftung für Fehlleistungen aufgrund höherer Gewalt, falls er die Bestellung nicht in der vom Vertrag vorgesehenen Frist ausführt.

ANHANG Der Lieferant haftet dem Kunden nicht, außer im Falle von Schäden oder groben Fahrlässigkeit, für Leistungen oder Störungen, die mit der Nutzung des Internetnetzes außerhalb der Kontrolle seiner eigenen oder seiner Subunternehmer verbunden sind.

9.3. Der Lieferant ist nicht für Schäden, Verluste und Kosten verantwortlich, die dem Kunden infolge der Nichterfüllung des Vertrages aus nicht ihm zuzurechnenden Gründen entstanden sind, wobei der Kunde nur berechtigt ist, den gezahlten Preis vollständig zurückzugeben und die entstandenen Kosten zu tragen.

9.4. Der Lieferant übernimmt keine Verantwortung für jede betrügerische und unrechtmäßige Nutzung, die von Dritten, Kreditkarten, Schecks und anderen Zahlungsmitteln, für die Zahlung der gekauften Produkte gemacht werden kann, wenn er beweist, dass er alle möglichen Garantien nach der besten Wissenschaft und Erfahrung des Moments und nach der gewöhnlichen Sorgfalt angenommen hat.

9.5. In keinem Fall haftet der Kunde für Verspätungen oder Zahlungsverzögerungen, wenn er beweist, die Zahlung in der vom Lieferanten angegebenen Zeit und Weise getätigt zu haben.

Art. 10

Kundenverpflichtungen

ANHANG Der Kunde verpflichtet sich, den Preis der in der durch den Vertrag angegebenen Zeit und Weise erworbenen Waren zu zahlen.

10.2. Der Kunde verpflichtet sich, nach Abschluss des Online-Kaufverfahrens den Druck und die Konservierung dieses Vertrags zu gewährleisten.

10.3. Die in diesem Vertrag enthaltenen Informationen wurden jedoch bereits von dem Kunden angesehen und akzeptiert, der sie anerkennt, da diese Passage vor der Kaufbestätigung zwingend vorgeschrieben ist.

Art. 11

Widerrufsrecht

ANHANG Der Kunde hat in jedem Fall das Recht, aus dem Vertrag ohne Strafe und ohne Angabe des Grunds innerhalb von 14 (vierzehn) Arbeitstagen zu widerrufen, die vom Tag des Eingangs der erworbenen Ware schmücken.

11.2. Hat der Fachmann die Informationspflichten über Existenz, Art und Zeit der Rücksendung oder Rücknahme der Waren bei Ausübung des Widerrufsrechts gemäß Artikel 52 des Verbrauchergesetzes nicht erfüllt, so beträgt die Frist für die Ausübung des Widerrufsrechts 12 (zwei) Monate ab Ende der ursprünglichen Widerrufsfrist und vom Tag des Eingangs der Ware durch den Verbraucher.

1. März Wenn der Käufer sich entscheidet, das Widerrufsrecht zu nutzen, muss er den Verkäufer mit dem Einschreiben A.R. unter: Shoelosophy von Scatigna Francesco, Corso Italia 28, 74015 Martina Franca (TA) oder per E-Mail an info@shoelosophy mitteilen. innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware. Der Stempel, der von der Poststelle auf dem Eingang angebracht wird, ist unter den Vertragsparteien verbindlich. Für die Zwecke der Ausübung des Widerrufsrechts kann die Übermittlung der Mitteilung durch die in den gleichen Bedingungen vorgesehene Rücksendung des erworbenen Vermögens ersetzt werden. Der Zeitpunkt der Lieferung an die Post oder an den Spediteur ist unter den Vertragsparteien verbindlich.

ANHANG Die Rücksendung der Ware muss jedoch spätestens innerhalb von 30 (dreißig) Tagen nach Eingang des Gutes erfolgen. In jedem Fall, wenn das Recht auf vollständige Erstattung des gezahlten Preises besteht, muss die Ware intakt und im normalen Zustand der Erhaltung zurückgegeben werden.

11.5. Die alleinigen Kosten, die der Kunde für die Ausübung des Widerrufsrechts gemäß diesem Artikel schuldet, sind die unmittelbaren Aufwendungen für die Rücksendung der Ware an den Lieferanten.

.6. Der Lieferant erstattet den vom Käufer gezahlten vollen Betrag innerhalb von 30 (dreißig) Tagen nach Eingang der Widerrufserklärung kostenlos.

1.1.7 Mit dem Eingang der Mitteilung, mit der der Kunde die Ausübung des Widerrufsrechts kommuniziert, werden die Vertragsparteien dieses Vertrags vorbehaltlich der vorherigen Punkte dieses Artikels durch gegenseitige Verpflichtungen aufgelöst.

Art. 12

Ursachen der Auflösung

12. Die Verpflichtungen nach Absatz 12.1, die der Kunde übernommen hat, sowie die Gewährleistung des guten Zahlungsendes, das der Kunde mit den in Nummer 5.1 genannten Mitteln ausführt, sowie die genaue Erfüllung der Verpflichtungen, die der Lieferer unter Nummer 6 übernommen hat, haben einen wesentlichen Charakter, so dass durch ausdrückliche Vereinbarung die Nichterfüllung nur solcher Verpflichtungen, sofern sie nicht durch den Fall oder die höherer Gewalt bestimmt sind, zur Beendigung des Vertragsrechts führen wird ex

Art. 13

Schutz der Vertraulichkeit und Datenverarbeitung des Käufers

ANHANG Der Lieferant schützt die Privatsphäre seiner Kunden und garantiert, dass die Verarbeitung der Daten in Übereinstimmung mit der Datenschutzbestimmung gemäß Gesetzsverordnung Nr. 196 vom 30. Juni 2003 erfolgt.

13.2. Die von dem Shoelosphy-Lieferanten von Scatigna Francesco, Inhaber der Verarbeitung, direkt und/oder über Dritte erworbenen personenbezogenen Daten werden in Papier, Computer, Telematik in Bezug auf die Verarbeitungsverfahren mit dem Zweck der Registrierung der Bestellung gesammelt und verarbeitet und in ihren Vergleichen die Verfahren für die Ausführung dieses Vertrages und die notwendige Kommunikation zusätzlich zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen aktivieren sowie eine effektive Verwaltung ermöglichen.

13.3. Der Lieferant ist verpflichtet, die vom Kunden übermittelten Daten und Informationen vertraulich zu verarbeiten und nicht an unberechtigte Personen weiterzugeben oder für andere Zwecke zu verwenden, für die er erhoben oder an Dritte übermittelt wurde. Diese Daten können nur auf Antrag der Justizbehörde oder anderer Behörden nach dem berechtigten Recht ausgestellt werden.

ANHANG Die personenbezogenen Daten werden nach Unterzeichnung einer Verpflichtung zur Vertraulichkeit der Daten nur an Personen übermittelt, die der Erfüllung der für die Ausführung des abgeschlossenen und ausschließlich im Rahmen dieses Zwecks mitgeteilten Tätigkeiten delegiert sind.

1 Der Kunde genießt die in Artikel 7 des Gesetzesdekrets 196/2003 genannten Rechte, d. h. das Recht, zu erhalten: a) Aktualisierung, Rektifikation oder, wenn interessiert, Integration von Daten; b) die Löschung, Umwandlung in anonyme Form oder Sperrung von Daten, die unter Verstoß gegen das Recht verarbeitet werden, einschließlich derjenigen, von denen es nicht erforderlich ist, in Bezug auf die Zwecke, für die die Daten erhoben wurden oder später verarbeitet worden sind; c) die Bescheinigung, dass die Vorgänge, auf die in Bezug genommen wurden, Die betroffene Person hat auch das Recht, aus legitimen Gründen gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, auch wenn sie dem Zweck der Erhebung zuzurechnen sind, Widerspruch einzulegen; ii) die Verarbeitung personenbezogener Daten, die sie zum Zwecke der Versendung von Werbe- oder Direktverkaufsmaterial oder zur Durchführung von Marktforschung oder kommerzieller Kommunikation betreffen.

L 347 vom 20.12.2013, S. 1). Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten durch den Kunden ist für die ordnungsgemäße und rechtzeitige Ausführung dieses Vertrags erforderlich. Kurz gesagt, die Bewerbung des Käufers kann nicht erteilt werden.

13. In jedem Fall werden die erfassten Daten für einen Zeitraum gehalten, der nicht über den für die Zwecke, für die sie erhoben oder später verarbeitet wurden, erforderlichen Zeitraum hinausgeht. Ihre Entfernung wird sicher geschehen.

13.8. Der Eigentümer der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten ist der Lieferant, dem der Kunde im Firmensitz jede Anfrage anordnen kann.

13,9. Alles, was an die E-Mail-Adresse des Zentrums (auch elektronisch) (Anfragen, Vorschläge, Ideen, Informationen, Materialien usw.) zu senden ist, wird nicht als vertrauliche Informationen oder Daten betrachtet, es muss nicht gegen die Rechte anderer und muss gültige Informationen enthalten, nicht schädlich für die Rechte anderer und Wahrer, in jedem Fall kann es dem Zentrum keine Verantwortung für den Inhalt der Mitteilungen selbst zugeschrieben werden.

Art. 14

Wie den Vertrag zu speichern

14.1. Gemäß Artikel 12 des Gesetzesdekrets 70/2003 teilt der Lieferant dem Kunden mit, dass jede gesendete Bestellung nach Vertraulichkeit und Sicherheitskriterien auf dem Server des Lieferanten in digitaler Form gespeichert wird.

Art. 15

Mitteilungen und Beschwerden

ANHANG Die an den Lieferanten gerichteten schriftlichen Mitteilungen und etwaige Beschwerden gelten nur dann als gültig, wenn sie an folgende Anschrift übermittelt werden: Shoelosophy von Scatigna Francesco, Corso Italia 28, 74015 Martina Franca (TA) oder per E-Mail an folgende Adresse: info@shoelosophy.it. Der Käufer hat im Anmeldeformular seinen Wohnsitz oder Wohnsitz, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse anzugeben, an die die Mitteilung des Lieferanten übermittelt wird.

Art. 16

Rechte des geistigen Eigentums

16.1 Marken, Logos und andere unverwechselbare Zeichen verschiedener Art, die auf der Website von Schuhlosophy veröffentlicht werden. sie gehört ihren jeweiligen Eigentümern.

16.2 Die Verwendung von Logomarken und anderen unverwechselbaren Zeichen durch unbefugte Dritte ist verboten.

16.3 Das fotografische Material, Texte und Grafiken auf der Website sind Eigentum des Lieferanten und können ausschließlich von ihnen verwendet werden.

16.4 Der Kunde kann Extrakte aus den Webseiten oder Fotos auf der Website nur in dem für die Übermittlung einer Online-Bestellung erforderlichen Umfang und in jedem Fall unter Ausschluss einer Nutzung für kommerzielle Zwecke drucken oder herunterladen, ohne die vorherige Genehmigung des Lieferanten zu erhalten.

Art. 17

Zusammensetzung der Streitigkeiten

ANHANG Alle Streitigkeiten, die sich aus diesem Vertrag ergeben, werden auf die Handelskammer von Taranto bezogen und nach der von demselben angenommenen Verordnung des Rates beschlossen.

17.2. Beabsichtigen die Vertragsparteien, die ordentliche Justizbehörde zu leiten, so ist das zuständige Gericht der Ort des Wohnsitzes oder Wahldomizils des Verbrauchers, der nach Artikel 33 Absatz 2 Buchstabe u) des Gesetzesdekrets 206/2005 nicht annehmbar ist.

Art. 18

Anwendbares Recht und Schiedsgericht

ANHANG Dieser Vertrag unterliegt dem italienischen Recht.

18.2. Obwohl hier nicht ausdrücklich vorgesehen, gelten die für die Berichte und die in diesem Vertrag vorgesehenen Fälle geltenden Gesetze, insbesondere Artikel 5 des Rom-Übereinkommens von 1980.

18.3. Gemäß Art. 60 des Gesetzesdekrets 206/2005 wird hier ausdrücklich auf die in Teil III Titel III Kapitel I des Gesetzesdekrets 206/2005 enthaltene Disziplin verwiesen.

Art. 19

Schlussklausel

Dieser Vertrag lehnt jegliche Vereinbarung, Vereinbarung, Verhandlung, schriftliche oder mündliche Verhandlung ab und ersetzt sie, die zuvor zwischen den Vertragsparteien und dem Gegenstand dieses Vertrages eingegriffen wurde.

close Warenkorb

Neues Kontoregister

Haben Sie schon ein Konto?
Jetzt anmelden Oder Passwort vergessen